Kulinarische Malediven

Essen wie „Gott auf den Malediven“, das sollte man sich bei den Ferien Malediven nicht entgehen lassen. Während es in den Resort-Küchen nach Pizza, Pasta und Rindersteaks riecht, lassen sich doch immer mehr Touristen auch darauf ein, dass einmal ein einheimisches Restaurant besuchen. Wenn sich dieses tatsächlich rein unter einheimischer Leitung befindet, dann gibt es dort aber meist nur Fischgerichte und Currys. Stark beeinflusst wurde die Küche der Malediven nämlich nicht gerade vom einstigen Kolonialherren! Doch auf den Speisekarten findet man häufig auch die englische Bezeichnung der Gerichte. Diese geben auch ein bisschen Aufschluss über Zubereitung und Inhalt. Eigentlich gar nicht, wenn man sich die Gerichte-Auswahl auf den Speisekarten so anschaut. Doch das ist nicht weiter schlimm. Denn die maledivischen Köche kochen die Gerichte für die Gaumen der Touristen meist eh nur etwas sanfter und nicht so scharf gewürzt, wie für die Einheimischen selbst.

Foto: FloRyan  / pixelio.de
Foto: FloRyan / pixelio.de

Continue reading Kulinarische Malediven

Lecker essen auf den Malediven

Ferien Malediven sollte natürlich keiner machen, der an Kultur sehr stark interessiert ist. In der Inselhauptstadt Male gibt es zwar einige Museen und auch einige Moscheen, die besichtigt werden können. Doch ein urlaubsfüllendes Programm können die wenigen kulturellen Sehenswürdigkeiten auf den Malediven leider nicht bieten. Wer sich aber nicht nur mit Baden und Tauchen im Meer beschäftigen möchte, der kann sich auch mit den zahlreichen Köstlichkeiten der Malediven Küche befassen. Diese enthält zunächst einmal viele für Urlauber doch bekannte Gerichte. Abgesehen davon, dass in den Resort-Küchen neben Pizza und Pasta auch Rindersteaks serviert werden, wenn man das wünscht. Die Zeiten, dass es nur Fischgerichte dort gibt, was doch viele Verbraucher vor einer Reise auf die Malediven abgeschreckt hat, sind längst vorbei.

Foto: H. Hoppe  / pixelio.de
Foto: H. Hoppe / pixelio.de

Continue reading Lecker essen auf den Malediven

Ruhiger Urlaub auf Zypern

Mit meiner Freundin war ich auf Zypern im Badeurlaub. Wir wollten es uns einmal richtig gut gehen lassen und buchten uns so ein Spa Hotel, in dem wir regelmäßig Massagen buchen konnte und auch so ein paar Aktivitäten angeboten wurden. Wir wollten uns einfach verwöhnen lassen und den stressigen Alltag vergessen. Natürlich haben wir auch ein paar Aktivitäten unternommen, aber die meiste Zeit verbrachten wir doch am Strand und im Hotel. Der Strand, der zu unserem Hotel gehörte, war wirklich schön. Er war fein, weiß und das Wasser war badewannenwarm. Mir hat es dort sehr gut gefallen. Oft sind wir abends noch eine Runde am Strand spazieren gegangen. Da war besonders schön, weil kaum irgendwelche anderen Touristen zu dieser Zeit am Strand gewesen sind. Das lag vor allem daran, dass wir meist recht spät essen gegangen sind und die anderen Touristen schon beim Essen waren, als wir uns am Strand aufgehalten haben. Interessant finde ich aber auch di Abwechslung auf Zypern. Die Landschaften sind ganz unterschiedlich. Es gibt grobe Felsen, die aus dem Wasser ragen, steil abfallende Küsten, sodass man das Gefühl hat, in einem Film angelangt zu sein, aber auch richtige Traumstrände, an denen man verweilen kann.

umbrella-1405975_640
Foto: dimitrisvetsikas1969 / pixabay

Continue reading Ruhiger Urlaub auf Zypern

Wissenswertes über die Lazarus Kirche in Zypern

Meine Freundin und ich waren in Zypern ganz schön viel unterwegs. Eigentlich wollten wir nur Badeferien Zypern machen, aber dann haben wir gemerkt, was man auf Zypern alles mögliche machen kann und waren fast nur noch unterwegs. Besonders schön fand ich die Lazarus Kirche. Hier gibt es nicht nur die Kirche zu sehen, sondern auch eine schöne Umgebung und allerhand Interessantes über die Kirche zu erfahren. Die Kirche fällt von Weite schon auf, da sie recht groß ist und besonders aussieht. Im Inneren gibt es den Schrein des Heiligen Lazarus, nach dem die Kirche benannt wurde. Bei Ausgrabungen wurde sein Sarkophag entdeckt. Ein paar Gebeine wurden der Kirche überlassen und so wurde an dieser Stelle, an der sich heute die Kirche befindet, vor langer Zeit eine Kirche gebaut. Die Gebeine wurden allerdings nach Konstantinopel gebracht und von Kreuzrittern 1204 geraubt. Nun befinden sie sich in der Kirche St. Lazare in Burgund, wo sie heute verehrt werden. 1773 wurde von Chatzisavvas Taliadorou die kostbaren byzantinischen Ikonen und die barocke Holzschnitzerei der mit Gold überzogenen Ikonostase angefertigt.

church-1642886_640
Foto: dimitrisvetsikas1969 / pixabay

Continue reading Wissenswertes über die Lazarus Kirche in Zypern

Malediven – Urlaub im abgeschiedenen Resort

Schon zu Beginn des Tourismus auf den Malediven hat man sich dort eine ganz besondere Urlaubsform ausgedacht: Man bringt die Touristen in kleinen Resorts auf einer Privatinsel unter. Auf diese Weise wird die Kultur der Einheimischen auch nicht gestört, was der Regierung der Malediven von Beginn an sehr wichtig war. Und auch bei den Touristen stieß dieses Touristenprogramm von Beginn an auf große Begeisterung. Denn wer hat schon seinen eigenen Strand direkt vor der Hotelzimmertür? Die Urlauber auf Mallorca oder auf Ibiza können davon nur träumen. Sie haben oftmals einen Fußweg von mehreren hundert Metern zu bewältigen bis zum Strand, oftmals müssen sie sogar mit dem Pendelbus fahren. Doch das Feriendomizil auf der Resort-Insel auf den Malediven hat noch mehr Vorzüge: Auch ein Candle-Light-Dinner direkt am Strand ist möglich.

Foto: FloRyan  / pixelio.de
Foto: FloRyan / pixelio.de

Continue reading Malediven – Urlaub im abgeschiedenen Resort

Urlaub im Resort auf den Malediven

Den Malediven Urlaub gehen die meisten Verbraucher sehr entspannt an, auch wenn die Anreise schon ein bisschen stressig werden kann. Denn die meisten Urlauber müssen erst in Dubai zwischenlanden bevor sie dann mit dem Flieger einer anderen Airline weiter fliegen können. Doch dann wartet unmittelbar auf der Flughafeninsel vor Male auch schon der Weitertransport mit Schnellboot oder Wasserflugzeug hin zum Feriendomizil auf einer weit abgeschieden scheinenden Insel, in einem herrlichen Resort. Das ist das Patentrezept, das schon seit 1979 großen Erfolg hat. Die Resort sind idyllisch gelegen, meist direkt am Strand und in Form von einem Wasserbungalow oder einem Ferienhaus. Große Hotelanlagen findet man auf den Malediven kaum, allenfalls in der Inselhauptstadt Male. Doch diese sind bei den Touristen aus dem Westen nicht sonderlich beliebt.

Foto: Martin Simon  / pixelio.de
Foto: Martin Simon / pixelio.de

Continue reading Urlaub im Resort auf den Malediven

Unterwegs bei den Königsgräber von Nea Paphos

Zusammen mit meinem Freund bin ich in Zypern zu einem Ausflug zu den Königsgräber von Nea Paphos aufgebrochen, um mich vor Ort ein wenig umzusehen. Seit 1980 gehören die Ruinen von Nea Paphos zum Weltkulturerbe der UNESCO und so war es für uns ein absolutes Muss dorthin zu gehen. Da wir ein Auto gemietet hatten, damit wir auf der Insel mobil sind, war es für uns kein Problem, zum Standort der Ruinen zu kommen. Sie waren auch gut ausgeschildert, sodass man sie schnell und leicht finden konnte. Was auf den ersten Blick auffällt, ist, dass die Gräber alle aus Sandstein bestehen. Das ist eine sehr alte Form der Bebauung und das obwohl die Kammern griechische Formen annehmen. Die Grabstätten wurden als Schacht-, Kammer- und auch Atrium- Gräber erbaut und so ist es sehr interessant, hier umherzugehen. Oftmals führen Stufen- Dromoi zu den Kammergräbern in einem rechteckigen Raum. Von ihm aus gehen tunnelartige Einlassungen aus. Bei den Atrium- Gräbern gibt es ein Peristyl, von dem aus wiederum Eingänge in Vorkammern führen. Eigentlich alle Gräber waren hier für eine Mehrfachbestattung ausgelegt.

cyprus-215979_640
Foto: shilmar / pixabay

Continue reading Unterwegs bei den Königsgräber von Nea Paphos

Bei den Königsgräber von Nea Paphos

Als ich mit meinem Freund in unseren ersten gemeinsamen Zypern Ferien unterwegs war, haben wir viel unternommen, um die Insel kennenzulernen. Wir mieteten uns ein Auto und machten viele Ausflüge. Fast jeden Tag ging es woanders hin und ab und zu hatte man aber auch Zeit zum Entspannen. An einen Ausflug erinnere ich mich noch besonders gut, denn dieser führten uns zu den Königsgräber von Nea Paphos. Hierbei handelt es sich um eine Nekropole direkt an der Westküste von Zypern. Die Nekropole liegt zwischen Ktima und Kato Paphos. Dass die Königsgräber auch wirklich Königsgräber sind, ist allerdings nicht richtig. Sie heißen einfach nur so. Die Bezeichnung entstand aufgrund der Größe der Felsengräber. Die Stadtkönigreiche existierten zu der Zeit, als die Gräber erstellt wurden, rund 294 bis 58 v. Chr. in der Zeit der Ptolemäer, überhaupt nicht mehr und deswegen ist die Bezeichnung falsch. Es wird vermutet, dass die Gräber aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. stammen, was auch immer noch ziemlich alt ist und somit für uns ein absolutes Highlight dargestellt hat. Die Grabstätte zeugt von Wohlstand der Bewohner, die sich am ägyptischen Vorbild orientierten.

cyprus-1450715_640
Foto: dimitrisvetsikas1969 / pixabay

Continue reading Bei den Königsgräber von Nea Paphos

Ausländer zahlen hohe Autoversicherung in der Schweiz

Die Schweiz ist ein sehr nationalistischer Staat. Dem Rest der Welt wurde das wohl auch erst 2015 bewusst, als die Volksabstimmung landesweit mehrheitlich beschloss, dass künftig weniger Ausländer, auch EU-Bürger, sich in der Schweiz einen Wohnsitz suchen dürfen. Maximal sollen es nur noch ca. 80.000 pro Jahr sein. Vor allem ausländische Firmen befürchten, dass sie viele ihrer gewohnten Mitarbeiter bald nicht mehr nachholen können. Dabei werden die auch in der Schweiz schon sehr lange lebenden Ausländer als Menschen Zweiter Klasse angesehen. Dies betrifft nicht nur das Wahlrecht, sondern auch die Höhe der Versicherungsprämie für die Autoversicherung. Vor allem Süd- und Osteuropäer zahlen sehr viel. Deutsche und Österreicher müssen gar nicht mal so viel mehr als Schweizer bezahlen. Viele Ausländer fragen sich, ob sie in der Schweiz überhaupt willkommen sind!

Foto: Benjamin Klack  / pixelio.de
Foto: Benjamin Klack / pixelio.de

Continue reading Ausländer zahlen hohe Autoversicherung in der Schweiz

Autoversicherung und andere Ungleichheiten in der Schweiz

Es schien so, als würde mit der letzten landesweiten Volksabstimmung 2015 das wahre Gesicht der Schweiz offenbart. Denn damit gaben die Schweizer der Regierung den Auftrag den Zuzug auch von EU-Bürgern drastisch zu beschränken. 2,5 Millionen Ausländer und damit rund 25 Prozent Anteil an der Gesamtbevölkerung – das reicht den meisten Schweizern offenbar. Doch überhaupt so scheint es, sind Ausländer in der Schweiz Menschen Zweiter Klasse. Denn sie dürfen in vielen Kantonen nicht mal wählen und auch beim Autoversicherung berechnen schneiden sie mehr oder weniger schlecht ab. Die Versicherungen selbst verstecken hier auf Nachfrage von außen hinter ihren versicherungsmathematischen Ausflüchten. Doch das ist ja nichts Neues. Das kennt man auch aus Deutschland. Und ob Personen ohne Schweizer Pass ein Stimm- oder Wahlrecht haben, das hängt stark von ihrem Wohnort ab.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Continue reading Autoversicherung und andere Ungleichheiten in der Schweiz